Der wachsende Aufschwung fördert den Wunsch nach Reisen der Konsumenten in der Region Asiens und des Pazifikraumes. Der ITB World Travel Trends Report sieht für 2012 eine Erhöhung um 5% des Billigflugnetzes und der Nachfrage nach speziellen Touristikprodukten vor.

Kolumbianer benötigen kein Visum mehr, um nach Jamaika zu reisen

Der Minister für Tourismus von Jamaika, Edmund Bartlett, informierte in Kingston, dass die Regierung des Landes beschlossen hat, die Beschränkungen für Besuche von Kolumbianern auf der Karibikinsel zu erleichtern, um die Einreise von Touristen aus diesem südamerikanischen Markt zu steigern.

Ecuador, dass 1.047.098 ausländische Touristen im Jahr 2010 empfing, will das Jahr 2011 mit 1.100.000 Besuchern abschließen, was einem Jahreswachstum von 13,92% entspricht, informierte das Ministerium für Tourismus.

Der auf Events und Kongresse ausgerichtete Tourismus wird im Jahr 2012 weiter anwachsen

Eine auf EIBTM 2011 vorgestellte Prognose sagt für die Industrie des Event- und Kongresstourismus ein weiteres globales Anwachsen der Nachfrage der Firmentagungen vorher. Sie soll sich zum Jahresende 2012 den 2008 erreichten Höchstwerten nähern.

Image des brasilianischen Tourismus wird täglich besser

Das Image Brasiliens im Ausland verbessert sich weiterhin sowohl was die wirtschaftliche Stabilität als auch was den Tourismus betrifft. Beweis dessen ist, dass nach einer kürzlichen Studie die Marke des Landes auf ausländischen Märkten um 10 Plätze stieg und im Jahr 2011 den 31. Rang in einem Ranking  einnimmt, der 113 Länder umfasst.

Guanacaste, ein weiterer Schatz Costa Ricas

Von Jenniffer Arauz

Auf unserer Rundreise durch die wichtigsten Tourismusgebiete Costa Ricas, auf der wir die Reiseagenten des Megafam begleiten, das der Reiseveranstalter Meiers Weltreisen in diesem Land veranstaltet, kamen wir in die Provinz Guanacaste, wo uns eine schöne Sonne und eine andere bewunderungswürdige Landschaft empfingen. Wir laden Sie ein, uns auf unserer heutigen Chronik zu begleiten.

Wohin im neuen Jahr?

Diese Frage beantwortet Julia Scherenberg im Yahoo! Reisemagazin, indem sie auf die Reisebibel Lonely Planet verweist. Interessant zu lesen, dass in dem Buch "Best in Travel 2012" für das kommende Jahr vor allem etwas ungewöhnliche Reiseziele empfohlen werden.

Dank des Wachstums eines ihrer stärksten Märkte, des US-amerikanischen, und auch des südamerikanischen, mit dem sie gerade anfängt, zu arbeiten, konnte die Dominikanische Republik 3.9 Millionen Einreisen von Touristen in den ersten zehn Monaten dieses Jahres verzeichnen.

Back to top