#

Havanna 500: eine Stadt, die jung bleibt

16 November 2019 8:58am
Schreiben Caribbean News Digital
habana-500

Das Leben in Havanna scheint im gewohnten Rhythmus zu verlaufen, aber, das unermüdliche Tun hunderter Personen, die Tag und Nacht in Vorbereitung des 16. November arbeiten, ist nicht zu übersehen, jedenfalls sieht die Wunderbare Stadt (Ciudad Maravilla) tatsächlich wunderschön aus.

Das Kapitol als großer Schauplatz eines Feuerwerks und Gastgeber der zentralen Gala der Feierlichkeiten bereitet sich darauf vor, tausende Menschen auf seinem Vorplatz aufzunehmen. Ein majestätisches Bauwerk, das nachts beleuchtet wird, aber auch am Tag leuchtet, wenn die Sonnenstrahlen die vergoldete Kuppel zum Glanz bringen.

Zwei Fünf-Sterne-Hotels-Plus -Paseo del Prado und Packard-, die gegenüber der Festung Morro errichtet wurden,  verschönern die Einfahrt in die Bucht und setzen die Stadt zusammen mit dem Vorgänger, dem Hotel Manzana von Kempinski auf die Karte der Luxushotels.

Dazu gehören der Technologiepalast -Finca de los Monos- (die Finca der Affen) mit zehn Plätzen für elektronische Spiele, darunter die Erweiterung um Spiele im Netz, ein 3D-Kino, ein Hörsaal für Robotik  und ein Sprachlabor sowie acht thematisch gestaltete Außenanlagen; der wieder zum Leben erweckte Boulevard mit verschiedenen Einrichtungen des Handels und der Gastronomie, außerdem kulturelle, künstlerische und kommerzielle Einrichtungen.

Die Galiano-Allee mit ihrer Sternzeichenbeleuchtung, der Großmarkt Cuatro Caminos, als modernes Einkaufszentrum wiedereröffnet, das Haus der Musik (Casa de la Música Habana), das verschönerte Stadion Latinoamericano, das Chinaviertel Barrio Chino, sind einige der Geschenke an die Stadt zu ihrem halben Jahrtausend.

Dem sind die Gärten Jardines de La Tropical hinzuzufügen, einer der bedeutendsten Grünräume der Stadt; der Forstpark (Parque Forestal) von Havanna, Restaurants, Museen und Handelseinrichtungen.

Bauwerke im Bereich Gesundheitswesen und Bildung, Arbeiten mit Auswirkungen auf sozialem Gebiet, einschließlich Einrichtungen für Kinder ohne Familie sowie Schulen.

Ein Ausgangspunkt, so wurden die Feierlichkeiten zum halben Jahrtausend der kubanischen Hauptstadt bezeichnet. Das Land schuldet seiner Hauptstadt sehr viel, und noch sind viele Anstrengungen zu unternehmen, um die über zwei Millionen Einwohner zufrieden zu stellen, Havanna blüht wieder auf wie eine gesegnete Tochter und dankt es.

Back to top