Iberostar, Riu und Barceló sind auf der IBTM Américas 2019 vertreten

15 Mai 2019 6:37am
claudia
barcelo-ibtm-americas

Auf der IBTM Américas 2019, der größten Messe für Kongress- und Tagungstourismus Lateinamerikas, die am 29. und 30. Mai in Mexiko City stattfindet, werden drei spanische Hotelketten vertreten sein.

Iberostar, Riu y Barceló werden die Vertreter des spanischen Hotelwesens bei diesem bedeutenden Treffen des Kongress- und Tagungstourismus sein. Die spanischen Hotelgruppen betreiben über 2000 Hotels weltweit. Diese Anzahl hat bewirkt, dass sich vier der spanischen Hotelketten unter den Besten auf dem Planeten platzierten (Meliá, NH, Riu und Barceló)

Der amerikanische Markt ist für die spanischen Marken mit etwa 500 Hotels und über 50.000 Zimmern einer der wichtigsten Märkte unter spanischer Hotelflagge, wie gesagt, der im Falle einiger Marken 25% des Umsatzes erreicht.

Zu den großen spanischen Reiseveranstaltern, die in Amerika seit Jahrzehnten vertreten sind, können wir solche Ketten wie Meliá, Barceló, Julia Tours, NH, Globalia und Palladium nennen.

Die Gruppe Barceló ist die drittgrößte Kette Spaniens und auf Platz 44 der größten in der Welt. Sie hat Hotels in Nord-, Mittel- und Südamerika. Die Hotelgruppe Barceló war in der Tat das erste spanische Hotelunternehmen, die sich in den USA niederließ.

RIU nimmt mit 98 Hotels und 44.226 Zimmern den 35. Platz ein, die Hälfte davon sind Fünf-Sterne-Hotels, 73% in der Kategorie All Inclusive, und 93% sind reine Urlauberhotels. Im Zeitraum 2018-2022 ist vorgesehen, Hotels in Mexiko (Isla Mujeres und Los Cabos) und in sieben weiteren Ländern zu eröffnen; dafür sollen 2.5 Milliarden Euros investiert werden.

Iberostar ist die fünftgrößte spanische Kette; bis 2022 will sie 800 Millionen Euro investieren. Gleichzeitig nimmt sie in diesem Jahr mit 15 Neueröffnungen in Spanien, Montenegro, Mexiko und Kuba einen ehrgeizigen Plan in Angriff.

Sieben spanische Ketten befinden sich unter den 100 größten in der Welt

Die Welttourismusorganisation hat 2018 die Klassifizierung veröffentlich, in der vier spanische Hotelketten unter den 50 größten der Welt genannt werden, gemessen an der Anzahl ihrer Hotels: Meliá, NH, Barceló und Riu. Zu diesen vier kommen H10 und Iberostar sowie Costa del Sol (die einzige Kette, die nur in Spanien betrieben wird) hinzu, womit insgesamt sieben spanische Ketten zu den 100 größten gehören.

Das Reiseziel Costa del Sol, das fünftbeste Ziel für Kongress- und Tagungsreisen in Spanien, ist zum zweiten Mal auf die IBTM Américas gekommen, um das Interesse, das sie beim ersten Mal erweckte, weiter zu fördern. Die im vergangenen Jahr bei den verschiedenen Treffen in Mexiko, Argentinien, Peru und Brasilien erreichten Ergebnisse haben Türen geöffnet, um dieses spanische Reiseziel auf dem amerikanischen Kontinent bekannt zu machen.

Die IBTM Américas 2019 wird am 29. und 30. Mai in Mexico City stattfinden und erheischt eine höhere Teilnehmerzahl als im letzten Jahr. Sie wurde im Kalender vorgezogen, denn traditionell fand sie immer im September statt.

Seit 2018 ist die IBTM Américas die größte Kongress- und Tagungsmesse Lateinamerikas. Die Zahl der Teilnehmer überstieg die 4.000, das bedeutete eine 20%ige Erhöhung. Die Zahl der Aussteller war gegenüber 2017 um 50% gestiegen. Die IBTM Américas 2018 zählte insgesamt über 14.000 Fachgespräche, über 600 Aussteller von Produkten und Dienstleistungen und erzielte einen Geschäftsumsatz von 850 Millionen Euro.

Back to top
The website encountered an unexpected error. Please try again later.