Wizz Air: Die Fluggesellschaft mit der geringsten Umweltbeeinflussung pro Passagier

Wizz-Air

Wizz Air, die größte Niedrigkostenfluggesellschaft (low cost) mit dem niedrigsten Tarif in Mittel- und Osteuropa und mit dem höchsten Wachstum auf dem Kontinent, gab bekannt, dass sie die niedrigsten CO2-Emissionen pro Passagier unter allen europäischen Fluglinien hat.

Mit 56,5 g CO2 pro Passagier/km ist Wizz Air die Fluglinie, die im Mai 2019 die die geringste Spur in der Umwelt pro Passagier hinterlassen hat. Wizz Air geht noch einen Schritt weiter und nimmt die Kennziffer der Emissionen in ihre monatliche Statistik auf, um Transparenz zu zeigen und zu ermöglichen, dass die Passagiere alle notwendigen Informationen erhalten, um verantwortungsbewusste Entscheidungen zu treffen.

Wizz Air betreibt ein moderne Airbusflotte A320, A321CEO und A321NEO mit einem Durchschnittsalter von 4,7 Jahren und ist damit eine der jüngsten in dieser Branche. Die Kennziffer der CO2-Emissionen/Passagier/km von Wizz Air hat die sinkende Tendenz in den letzten Jahren beibehalten, fiel im Mai 2019 um 4,4% im Vergleich zum Vorjahr. Mit über 250 bestellten Airbussen A321NEO, setzt Wizz Air die Effizienz und Verbesserung auf diesem Gebiet des Umweltbeeinflussung fort, die in der letzten Dekade um ein Drittel pro Passagier gesenkt wurde.  

Wizz Air: Monatliche Kennziffern im Mai 2019

Geflogene Kilometer: 5.656 Millionen km

Transportierte Passagiere: 3,47 Millionen

CO2: 319,760 Tonnen

Gramm CO2 pro Passagier/km: 56,5 g

Der Airbus A320NEO und die ganze Familie dieser Flugzeuge waren Pioniere in der Einbeziehung der modernsten Technologien dieses Industriezweiges, einschließlich der Motoren der jüngsten Generation und des Designs der Kabine, was eine Einsparung von 20% der Kraftstoffkosten erbrachte.  

Der Airbus A320NEO bietet auch bedeutende Umweltvorteile in Bezug auf eine Reduzierung von fast 50% in der Lärmbelästigung im Vergleich zur vorherigen Flugzeuggeneration. Seit er zum Jahresbeginn 2016 in Dienst gestellt wurde, hat der Geared-Turbofan-Motor von Pratt & Whitney die angekündigte Fähigkeit unter Beweis gestellt, die Emissionen von Sauerstoff und Stickstoff um 50% zu senken.

József Váradi, Verwaltungsdirektor von Wizz Air, sagte: “Das letztliche Ziel von Wizz Air besteht darin, unseren Passagieren erschwingliche Flüge zu bieten. Und wir sind stolz darauf, das so nachhaltig wie möglich zu tun. Wir wollen ein verantwortungsbewusstes Unternehmen sein und für die kommenden Generationen eine nachhaltige Zukunft garantieren.

Zurzeit ist Wizz Air die ökologischste Option mit dem geringsten CO2-Ausstoß pro Passagier/km, die ein Passagier finden kann, wenn er fliegen möchte.  

Wir haben uns sehr anspruchsvolle Ziele gesetzt, nutzen die jüngste Technologie und wollen die Umweltbeeinflussung durch den CO2-Ausstoß pro Passagier/km bis zum Jahr 2030 um ein weiteres Drittel senken. Wir haben die besten Voraussetzungen, um das zu erreichen: Das Flugzeug A321NEO von Wizz Air mit der Anordnung der 239 Sitzplätze und den Turbinentriebwerken von Pratt & Whitney mit der saubersten und ökologischsten Technologie, die gegenwärtig in der Welt existiert".

Back to top
The website encountered an unexpected error. Please try again later.