#

Plus Ultra eröffnet die neue Route Quito-Madrid

plus-ultra

Am 12. Juli startete der erste Flug der Plus Ultra Airlines vom Flughafen “José Joaquín de Olmedo” von Guayaquil und vom Flughafen „Mariscal Sucre de Tababela“ nach Madrid, berichtete die lokale Presse.

Somit nahm die spanische Fluggesellschaft ihren Betrieb mit einem Airbus 340-300 und einer Kapazität von 303 Passagieren in der Touristen- und Premiumklasse in diesem Land auf.

Am vergangenen Freitagmorgen wurde die neue Route von Plus Ultra mit einer ersten Gruppe von Passagieren eingeweiht, mit dem Ziel, Verbindungen zu schaffen und Personen zu vereinen. Einer der Passagiere war Cristóbal Roldán Cobo, Botschafter Ekuadors in Spanien, als „Ehrenpassagier“.

Mit dieser Eröffnung konkretisiert das Unternehmen seine Absicht, beide Städte zu verbinden und bestimme Dienstleistungen zu verbessern, wie z.B. die Mitnahme von mehr Gepäck (bis zu drei Koffern pro Passagier).

Die Eröffnungsflüge von Plus Ultra Airlines wurden in der Abflughalle A11 des Flughafens “Mariscal Sucre“ in Quito und im VIP-Salon des Flughafens „José Joaquín de Olmedo“ in Guayaquil abgefertigt. Beide feierlichen Akte fanden im Beisein von Tourismus- und Lufttransportbehörden, Vertretern der Flughafenbehörde und der Korporation Quiport und Plus Ultra statt.

“Von Anbeginn unseres Flugbetriebes an haben wir an Verbesserungen gearbeitet, um immer höhere Standards zu erreichen. Plus Ultra wird eine Alternative sein, um eine sehr wichtige Gemeinschaft für Ekuador zu verbinden und die Beziehungen mit Spanien zu fördern”, betonte Andrew O’Brian, Präsident und Generaldirektor der Korporation Quiport.

Die Erwartungen, die an die Aufnahme des Flugbetriebs geknüpft wurden, haben ihren Niederschlag in über 10.000 Vorreservierungen gefunden, mit einer Vorhersage von voraussichtlich 30.000 weiteren Reservierungen bis Dezember, bestätigte Julio Martínez Solá, Vizepräsident von Plus Ultra in Spanien.

Rosi Prado de Holguín, Ministerin für Tourismus, bezeichnete die Aufnahme der Flüge von Plus Ultra auf ekuadorianischem Boden als sehr positiv. “Ekuador heißt die spanische Fluggesellschaft Plus Ultra sehr herzlich willkommen, die ab heute mit ihrem Direktflug Distanzen verkürzt und den Handels- und Touristenaustausch zwischen Spanien und Ekuador erleichtern wird“.

Back to top