Mehr nachrichten
RIU präsentiert neue App

Lufthansa zweifelt am Rettungsplan

24 Juni 2020 6:11pm
webmaster
Lufthansa-airlines

Die deutsche Gruppe hat noch drei Tage um zu entscheiden, ob sie die Hilfe von 9.0 Milliarden Euro des Finanziellen Stabilisierungsfonds der Bundesrepublik Deutschland annimmt. 
Am 25. Juni wird die Außerordentliche Vorstandssitzung stattfinden, auf der die Investoren ihre Stimme für oder gegen die Maßnahmen abgeben; aber das Unternehmen ist besorgt, ob das Forum 50% erreicht, eine Situation, die dazu führen könnte, dass es Insolvenz anmelden muss. 
“Der Vorstand hält es für möglich, dass das Stabilisierungspaket keine Zwei-Drittel-Mehrheit der Stimmen erreicht, die in diesen Fall erforderlich sind. Das bedeutet, dass die Deutsche Lufthansa AG einige Tage nach der jährlichen Generalversammlung möglicherweise ein Schutzverfahren im Rahmen des Insolvenzgesetzes beantragen muss, wenn keine andere unmittelbare Lösung gefunden wird”, so wurden die Investoren informiert und aufgefordert, ihr Stimmrecht auszuüben. 
Laut Reuters haben die Aktien von Lufthansa, die um 8.8% gefallen waren, einige ihrer Verluste aufgeholt. Bis zum 22. Juni betrug der Stand 9.77 Euro. Der niedrigste Stand lag am 24. April bei 7.23 Euro.

 

Back to top